Ivema-Fahrleitungsbau

IVEMA-PRESS Edelstahlpressverbinder

(Edelstahlkerbverbinder  |  Handpress-tauglich!!!)

Bei der Pressverbindung an Bz-Seilen, Kupfer-, oder Sta-Ku herrschen keinerlei Probleme. Es werden Oval-Kerbverbinder aus Kupfer verwendet. Die Material-/ Werkstoffpaarung ist hier selbstredend Optimal!

Beim Verpressen von Edelstahlseilen oder verzinkten Seilen jedoch stellen sich neuerdings zahlreiche Unternehmen (Montagefachfirmen, sowie Vk-betriebe) die durchaus ernstzunehmende Fage: „wie verpresse ich Edelstahlseil?“

Denn spätestens seit sich hier und dort Ovalpressverbindungen aufgrund des „Ausblühens“ und Oxidierens der einst verwendeten Aluminium-Pressverbinder gelöst haben, wissen wir, dass diese Thematik sehr ernst zu nehmen ist!

Es liegt also nahe, künftig die Aluminium-Pressverbindung an VA-Seilen zu verwerfen und besser einen Pressverbinder aus Edelstahl zu verwenden. Press-/ Kerbverbinder aus Edelstahl sind am Markt beschaffbar, ABER: diese waren bislang marktüblich nur mit einer äußerst dicken Wandung von 3mm + erhältlich, was dazu führt dass die Verpressung mit einem Handpresswerkzeug auf der Baustelle so gut wie unmöglich ist!  (es müssen Presskräfte von 200kN und mehr aufgebracht werden)    

Das Ivema-Team hat sich dieser Problematik gewidmet und in zahllosen Versuchsreihen einen Pressverbinder entwickelt, welcher dünnwandig ist und daher mit Handpress-Werkzeugen (vornehmlich hydraulische Akkupresse als tragbares Handgerät) verpresst werden kann – es sind lediglich 130 kN Pressdruck erforderlich.

Bei unserem neuen IVEMA-PRESS Kerbverbinder führen die oben angeführten 130 kN Presskraft zu einer einwandfreien Verpressung von Ovalpressverbinder<->Edelstahlseil,  zu einem sehr guten Materialverbund innerhalb des Verbinders,  sowie gleichzeitig zur Schonung der einzelnen Stahlseillitzen.  (wie die folgende Illustration zeigt)
Wir dürfen auf unser techn. Schutzrecht „dünnwandiger Pressverbinder aus nichtrostendem Stahl“ hinweisen.